In der Angst verbirgt ein grosses Entwicklungspotential

Der Weg des Herzens führt oft durch die Angst hindurch. Wer frei von Ängsten ist, kann alles erreichen, weil er die ganze Kraft und Motivation in das Entstehende setzen kann. Diese Menschen leben in der Gegenwart und erschaffen damit ihre Zukunft. Der beste Weg, die Furcht in Kraft zu verwandeln ist also, sich ihrer nützlichen Funktion bewusst zu werden und z.B. in Konzentration, Mut, Energie, Durchsetzungswillen oder sogar Lebensfreude zu transformieren. Anstelle an Angst zu denken, kann dieses Gefühl als Spannung und Erregbarkeit definiert werden, sich selber zu überwinden und seine eigenen Grenzen zu sprengen. Wenn man (Ur)Angst umdreht entsteht (Ur)Licht. Angst ist genau so wie Licht einfach eine Energieform. Wichtig dabei ist, die Angst anzunehmen und sie anschliessende zu transformieren. Wähle Liebe anstelle von Angst. Gebe deinen Fähigkeiten und Möglichkeiten die volle Kraft.

In der Angst geht die Verbundenheit mit uns selbst verloren. Stärken wir das Selbstvertrauen wird die Stärke spürbar. In der Seele steckt das Vertrauen und die Anbindung zum grossen Ganzen. Wenn wir auf unsere Seele hören, werden wir still. Die Ruhe und ein inneres Wohlgefühl kehrt wieder zurück.