Wenn Du Dich entscheidest, entscheide Dich von ganzem Herzen.

In Kürze
Allgemeines
  • Der Kunde hat die Möglichkeit über die Online-Plattform unterschiedliche Produkte zu kaufen. Hierbei kann es sich um Dienstleistungen, Seminare oder Neuware, digitale Inhalte oder andere Produkte
  • Um Produkte oder Dienstleistungen zu erwerben, kann der Kunde die ausgewählten Produkte auswählen und daraufhin die Bestelldaten in die vorgegebene Bestellmaske eingeben. Nach der Wahl des Dienstleistungsangebotes, der Versandart und des gewünschten Bezahlverfahrens, sowie dem Akzeptieren dieser AGB, sendet er sein verbindliches Angebot mit Klick auf den Button ab. Im Anschluss an diesen Bestellprozess erhält der Kunde eine E-Mail mit der Bestellbestätigung. Diese Bestellbestätigung stellt bereits die Annahme des vom Kunden an La Liberté Sara Burkart übersandten Angebotes dar.
  • Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle Preise sind in CHF angegeben
  • Die Vertragssprache ist ausschließlich Deutsch.
Terminbuchungen
  • Die Terminbuchungen und Seminarbuchungen sind verbindlich
  • Nach Zahlungseingang und Zusendung der E – Mail ist Dein Termin bestätigt
  • Wenn Du wirklich verhindert bist, hast Du die Möglichkeit bis 48 h vor dem Termin Deinen Termin kostenfrei zu verschieben. Suche Dir eine passende Alternative aus und schreibe uns eine E-Mail an sara@sara-burkart.ch.
  • später eintreffende Absagen (weniger als 48 h vor dem Termin) werden nicht rückerstattet (wenn sie bereits bezahlt sind), beziehungsweise in Rechnung gestellt (wenn die Kosten noch nicht beglichen wurden).
  • Kannst Du Deinen Termin längerfristig nicht wahrnehmen, stellen wir Dir gerne einen Gutschein aus, welchen Du bis 1 Jahr nach Ausstelldatum einlösen kannst. Dieser Gutschein ist gültig für Terminbuchungen, Seminare oder auch für den Shop bei La Liberté Sara Burkart
  • Du hast jederzeit die Möglichkeit Deinen gebuchten Termin in eine andere Dienstleistung in unserem Dienstleistungsangebot umzuwandeln
  • Nicht wahrgenommene Termine verfallen in ihrer Gültigkeit und sind von einer Rückerstattung ausgeschlossen
Shop
  • Erhältst du eine Falschlieferung, erfolgt selbstverständlich ein Umtausch
  • Die Ware bleibt bis zur vollständigen Kaufpreiszahlung im Eigentum von Sara Burkart La Liberté
Wichtiger Hinweis: Das Durchführen einer Rücklastschrift  ist mit zusätzlichen Kosten (Gebühren Zahlungsanbieter) und Aufwänden von La Liberté Hypnose Sara Burkart verbunden, welche in Rechnung gestellt und von Dir selbst (dem Klienten) getragen werden müssen. Erfolgt in begründeten Fällen eine Geldrückerstattung, welche wir auf Kulanz gewähren, werden die oben genannten Umtriebskosten (20% des Endbetrages, max. 100 Fr) verrechnet.

 

 

 

AGB – Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen
  1. Allgemeine Bestimmungen
  2. Geltungsbereich
1.1. La Liberté– Sara Burkart erbringt verschiedene Dienstleitungen in den Bereichen Hypnose, Gesprächstherapie und Coaching:
  • Lehrgänge: Grundausbildung, Fachspezialisierung, Seminare, Workshops
  • Therapie: Vermittlung von Hypnose, Gesprächstherapie und Coaching (
  • Vermittlungsplattform
  • Online-Shop
1.2. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen La Liberté Hypnose – Sara Burkart und ihren Vertragspartnern (nachfolgend auch Teilnehmer, Absolvent, Besucher, Kunde, Therapeut, Interessent oder Käufer genannt).
1.3. Von den AGB abweichende und von La Liberté Hypnose ausdrücklich anerkannte schriftliche Individualvereinbarungen gehen den AGB vor.
B., Seminare, Workshops
  1. Angebot
3.1. La Liberté Hypnose – Sara Burkart bietet diverse Ausbildungen, Seminare und Workshops in den Bereichen der Hypnose- und Gesprächstherapie resp. im Hypnose- und Gesprächscoaching sowie der Persönlichkeitsentwicklung und Kommunikation an. Die Angebote sind freibleibend.
  1. Anmeldung und Zustandekommen des Vertrags
4.1. Die Anmeldung erfolgt per Online-Anmeldeformular. La Liberté Hypnose – Sara Burkart bestätigt dem Teilnehmer den Eingang der Anmeldung per
E-Mail.
4.2. La Liberté Hypnose – Sara Burkart kann Interessenten ohne nähere Begründung ablehnen.
  1. Vertragsbestandteile
5.1.  Im Widerspruchsfall geht das in der jeweiligen Ausschreibung Geschriebene den AGB vor.
  1. Preise und Zahlungsbedingungen
6.1. Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung auf der Unternehmenswebsite resp. in der Ausschreibung aufgeführten Preise. Die Endpreise verstehen sich in Schweizer Franken (CHF) inklusive Mehrwertsteuer, soweit nichts anderes vermerkt ist.
6.2. Mit der Anmeldung zum verpflichtet sich der Kunde zur Zahlung.
6.3 Bei Zahlungsverzug kann La Liberté – Sara Burkart dem Kunden den Zugang verweigern und/oder überfällige Forderungen kostenpflichtig an ein Inkassobüro übertragen. Für Mahnungen werden Bearbeitungsgebühren (10 % des Rechnungsbetrags, max. CHF 100.00) und Verzugszinse in Rechnung gestellt.
  1. Teilnehmerzahl
7.1. Für jedes Seminar ist eine Mindestteilnehmerzahl erforderlich. Wird diese nicht erreicht, kann La Liberté – Sara Burkart das Seminar absagen. Die bezahlten Kosten werden dem Teilnehmer zurückerstattet. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.
7.2. Die Teilnehmerzahl pro Seminar ist begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt, unter Vorbehalt der rechtzeitigen Zahlung des Kursgeldes.
  1. Durchführung des Lehrgangs
8.1. Die Angaben in den Ausschreibungen sind ohne Gewähr. Sara Burkart – La Liberté behält sich vor, auch während eines laufenden Seminares geringfügige Änderung vorzunehmen. Diese können namentlich die Unterrichtszeit, den Durchführungsort, den Unterrichtsinhalt oder den Austausch von Referenten betreffen. Solche Anpassungen verleihen dem Teilnehmer kein Rücktrittsrecht.
8.2. Kann ein Lehrgang wegen äusseren Umständen, welche La Liberté – Sara Burkart nicht zu vertreten hat (höhere Gewalt wie Naturkatastrophen, Brände, Pandemien und Epidemien, Kriege, Terroranschläge, Streiks, Unfälle, Krankheit oder behördliche Anordnung) nicht durchgeführt werden, erfolgt keine Entschädigung resp. keine Rückerstattung des Kursgeldes. Sofern möglich und zumutbar, erbringt La Liberté – Sara Burkart eine gleichwertige Ersatzleistung (wie bspw. Online-Unterricht anstelle von Präsenzunterricht).
  1. Teilnahmevoraussetzungen
9.1. Die Seminare sind Personen, die das 18. Altersjahr vollendet haben, vorbehalten.
9.2. Sofern der Teilnehmer in medizinischer/psychiatrischer/psychologischer Behandlung steht, ist er verpflichtet, den Besuch eines Seminares oder einer Dienstleistung vorgängig mit dem behandelnden Arzt und/oder Therapeuten (insbesondere Psychiater oder Psychotherapeut) zu besprechen und sicherzustellen, dass aus medizinischer Sicht nichts gegen eine Teilnahme am Lehrgang (und insbesondere die Durchführung von Hypnose) spricht.
9.3. Der Teilnehmer ist verpflichtet vor der Hypnose unaufgefordert, umfassend und wahrheitsgetreu über seinen aktuellen Gesundheitszustand zu informieren. Besteht der Verdacht, dass der Teilnehmer unter Medikamenten- und/oder Drogeneinfluss steht oder an einer akuten psychischen oder physischen Erkrankung leidet, der resp. die nach Ansicht des Ausbildners nicht mit einer Hypnose vereinbar sind, kann er vorübergehend oder dauerhaft vom Seminar/Dienstleistung ausgeschlossen werden. Es besteht diesfalls kein Anspruch auf Rückerstattung des Geldes.
  1. Pflichten des Teilnehmers
10.1 Der Teilnehmer ist verpflichtet, den fachlichen Instruktionen des Seminarleiters Folge zu leisten. Bei Nichtbefolgung von Weisungen kann der Teilnehmer vorübergehend oder dauerhaft vom Seminar ausgeschlossen werden. Der Leistungsanspruch entfällt, das Kursgeld bleibt geschuldet. Werden die Weisungen des Ausbildners nicht befolgt, entfällt jegliche Haftung.
10.2. Im Rahmen des Seminares werden verschiedene therapeutische Techniken, Induktionen, Methoden und Therapiemodelle aus der Hypnose- und Gesprächstherapie sowie von La Liberté – Sara Burkart entwickelte Ansätze und Methoden vermittelt und angewendet.
Der Teilnehmer entscheidet nach eigenem Ermessen und in eigener Verantwortung, an welchen Übungen er teilnimmt. Das Selbstbestimmungsrecht der Teilnehmer steht im Zentrum jeder Übung.
Vor erfolgreich absolviertem Lehrgang dürfen die vermittelten Techniken und Methoden nicht selbständig an anderen Personen (Mitschülern und Drittpersonen) angewendet werden.
10.3. Die zur Verfügung gestellten Lernmittel (Bücher, Skripte, Podcasts, Videos, Aufzeichnungen etc.) sind ausschliesslich für den privaten Lerngebrauch bestimmt. Eine Weiterverbreitung in welcher Form auch immer, ganz oder in Auszügen, eine Abänderung und/oder eine Verwendung zu anderen Zwecken ist verboten.
10.4. Der Klient ist für die Schaffung und das Bestehen der technischen Voraussetzungen für die Teilnahme an einem Online-Lehrgang oder einer Online-Hypnose selbst verantwortlich.
  1. Annulation der Anmeldung
13.1. Die Anmeldung zum Seminar oder zur Dienstleistung ist verbindlich.
13.2. Die Abmeldung hat schriftlich (per eingeschriebenem Brief; Adresse: La Liberté – Sara Burkart , Dorfstrasse 19, 4612 Wangen bei Olten) zu erfolgen. Das Nichtbezahlen des Seminargeldes gilt nicht als Abmeldung.
13.3. In Abhängigkeit vom Abmeldezeitpunkt wird dem Teilnehmer das Seminargeld wie folgt erlassen:
bis 90 Tage vor Beginn des Lehrgangs: 100 %
ab 89 bis 1 Tag vor Beginn des Lehrgangs: 50 %
nach Beginn des Lehrgangs: 0 %; keine Rückerstattung des Kursgeldes
13.4. In jedem Fall ist ein Unkostenbeitrag von CHF 100.00 geschuldet.
  1. Verhinderung / Abwesenheit
14.1. Die Teilnahme am Seminar oder resp. an einzelnen Terminen ist untersagt bei Krankheitssymptomen, bei Verdacht auf Ansteckung mit übertragbaren Krankheitserregern und/oder einer (behördlich oder selbst) verordneten Quarantäne.
14.2. Nicht besuchte Termine werden nicht zurückerstattet.
  1. Haftung
15.1.  La Liberté – Sara Burkart schliesst, soweit gesetzlich zulässig, jegliche Haftung für mittelbare und indirekte Schäden (wie entgangener Gewinn), für Mangelfolgeschäden sowie für Ansprüche Dritter aus.
15.2. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit wird ausgeschlossen.
  1. Ton- und Bildaufnahmen
16.1. Seminare: Der Teilnahmer erklärt sich damit einverstanden, dass von ihm Ton- und Bildaufnahmen gemacht und für Dokumentationen und/oder Werbezwecke La Liberté – Sara Burkart verwendet werden. Es besteht kein Vergütungsanspruch.
  1. Versicherung
17.1. Die ausreichende Versicherungsdeckung (Krankheit, Unfall, Haftpflicht etc.) ist Sache des Teilnehmers.
  1. Angebot
43.1.  La Liberté – Sara Burkart vermittelt Hypnose, Gesprächstherapie und Coachings, einzeln und in Gruppen. Diese finden vor Ort oder Online statt und werden von einem Therapeuten erbracht, der ausschliesslicher Vertragspartner des Klienten wird (vgl. Ziff. 46). Die Angebote sind freibleibend.
43.2. Die Angebote stellen keinen Ersatz für medizinische Diagnosen und Heilbehandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar. Sie sind vielmehr als ergänzende/komplementäre Anwendung zu verstehen, welche die Selbstheilung fördern können.
43.3. Weder La Liberté – Sara Burkart noch mit ihr zusammenarbeitende Therapeuten stellen medizinische Diagnosen. Sie raten ausdrücklich davon ab, schuldmedizinische Behandlungen (Medikamente, Therapien) eigenmächtig abzusetzen.
  1. Anmeldung und Zustandekommen des Vertrags
44.1. Die Anmeldung erfolgt per Online-Anmeldeformular oder telefonisch. La Liberté – Sara Burkart bestätigt dem Klienten den Eingang der Anmeldung per E-Mail und sie benennt den zuständigen Therapeuten. Der Vertrag zwischen Klienten und Therapeuten kommt erst mit dieser Anmeldebestätigung resp. der Terminvereinbarung zustande resp. wird erst dann verbindlich.
44.2.  La Liberté – Sara Burkart und mit ihr zusammenarbeitende Therapeuten können Interessenten ohne nähere Begründung ablehnen.
  1. Vertragsbeziehung
45.1. Der Therapievertrag kommt zwischen dem Therapeuten und dem Klienten zustande. Der Therapeut handelt in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko. Er ist selbständig/freiberuflich tätig.
45.2.  La Liberté – Sara Burkart ist vermittelnd tätig. Gestützt auf die mit den Therapeuten geschlossene «Freelancervereinbarung» vermittelt La Liberté – Sara Burkart den Therapeuten Klienten resp. Termine, stellt die Räumlichkeiten zur Verfügung. La Liberté – Sara Burkart erbringt haftet nicht für fremde Therapieleistungen. Sämtliche Ansprüche, die aus einem Therapievertrag erwachsen, sind direkt beim Therapeuten geltend zu machen.
45.3. In Abweichung von Ziff. 45.2 und 45.1 hiervor gilt für Klienten, die von Frau Sara Burkart therapiert werden, folgendes: Der Therapievertrag kommt zwischen dem Klienten und La Liberté – Sara Burkart zustande. Sämtliche Ansprüche, die aus dem Therapievertrag erwachsen, sind direkt bei La Liberté – Sara Burkart geltend zu machen.
  1. Preise und Zahlungsbedingungen
46.1. Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Angebot aufgeführten Preise. Die Endpreise verstehen sich in Schweizer Franken (CHF) inklusive Mehrwertsteuer.
46.2. Das Honorar ist vor der Sitzung zu bezahlen. Es stehen folgende Zahlungsoptionen zur Verfügung: Zahlung mit Kredit- oder Debitkarte oder Twint.
46.3. Bei nicht fristgerechter Begleichung des Rechnungsbetrags behält sich der Therapeut bzw. die vom Therapeuten La Liberté – Sara Burkart einseitig das Recht vor, überfällige Forderungen kostenpflichtig an ein Inkassobüro zu übertragen. Für Mahnungen werden Bearbeitungsgebühren (10 % des Rechnungsbetrags, max. CHF 100.00) und Verzugszinse in Rechnung gestellt.
  1. Teilnahmevoraussetzungen und Pflichten des Klienten
47.1. Sofern der Teilnehmer in medizinischer/psychiatrischer/psychologischer Behandlung steht, ist er verpflichtet, die Teilnahme an einer Hypnose-, Gesprächstherapie- oder Coaching-Sitzung vorgängig mit dem behandelnden Arzt und/oder Therapeuten (insbesondere Psychiater oder Psychotherapeut) zu besprechen und sicherzustellen, dass aus medizinischer Sicht nichts gegen eine Teilnahme der Sitzung (und insbesondere die Durchführung von Hypnose) spricht.
47.2. Der Klient ist verpflichtet, den Therapeuten vor der Sitzung unaufgefordert, umfassend und wahrheitsgetreu über seinen aktuellen Gesundheitszustand zu informieren. Besteht der Verdacht, dass der Klient unter Medikamenten- und/oder Drogeneinfluss steht oder an einer akuten psychischen oder physischen Erkrankung leidet, der resp. die nach Ansicht des Therapeuten nicht mit einer Behandlung vereinbar sind, kann der Therapeut die Durchführung der Sitzung ablehnen.
47.3. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren bedürfen der schriftlichen Zustimmung der gesetzlichen Vertreter.
47.4. Der Klient ist verpflichtet, den fachlichen Instruktionen des Therapeuten Folge zu leisten. Bei Nichtbefolgung von Weisungen kann die Sitzung vorzeitig abgebrochen und/oder der Klient von weiteren Leistungen ausgeschlossen werden. Der Leistungsanspruch entfällt, das Honorar bleibt geschuldet. Werden Weisungen des Therapeuten nicht befolgt, entfällt jegliche Haftung.
47.5. Der Klient entscheidet nach eigenem Ermessen und in eigener Verantwortung, an welchen Übungen er teilnimmt. Das Selbstbestimmungsrecht des Klienten steht im Zentrum jeder Sitzung.
47.6. Der Klient ist für die Schaffung und das Bestehen der technischen Voraussetzungen für die Teilnahme an einer Online-Sitzung selbst verantwortlich. Sitzungen, die aus technischen Mängeln nicht durchgeführt werden können, können nachgeholt werden; eine Rückerstattung der Sitzungskosten ist ausgeschlossen.
  1. Inhalt der Sitzung
48.1. Der Therapeut ist nach bestem Wissen und Gewissen bemüht, die für den jeweiligen Klienten adäquate Therapieform zu wählen und anzuwenden. Die Dauer und der Ablauf der Sitzung sowie die konkrete Therapieform hängen von den Bedürfnissen des Klienten ab und liegen im Ermessen des Therapeuten.
48.2. Im Rahmen der Sitzung werden verschiedene therapeutische Techniken, Induktionen, Methoden und Therapiemodelle aus der Hypnose- und Gesprächstherapie und der Persönlichkeitsentwicklung vermittelt und angewendet. Der Klient entscheidet nach eigenem Ermessen und in eigener Verantwortung, welche Übungen er mit sich durchführen lassen will.
  1. Annulation/Ausfall einer Sitzung 
49.1. Die Anmeldung ist verbindlich.
49.2. Termine, die nicht mindestens 48 Stunden vorher abgesagt werden, werden verrechnet. Die Absage hat telefonisch oder schriftlich (per E-Mail) zu erfolgen.
49.3. Erfüllt der Klient die Teilnahmevoraussetzungen nicht oder verletzt er seine Mitwirkungspflichten (Ziff. 48 hiervor), kann der Therapeut die Leistung verweigern. Das Honorar bleibt geschuldet.
49.4. Kann die Sitzung wegen äusseren Umständen, welche La Liberté – Sara Burkart resp. der Therapeut nicht zu vertreten hat (höhere Gewalt wie Naturkatastrophen, Brände, Pandemien und Epidemien, Kriege, Terroranschläge, Streiks, Unfälle, Krankheit oder behördliche Anordnung) nicht durchgeführt werden, wird das bereits bezahlte Honorar zurückerstattet. Jegliche weiteren Ansprüche sind ausgeschlossen.
  1. Beanstandungen
50.1. Beanstandungen sind dem Therapeuten mit Kopie an La Liberté – Sara Burkart sofort schriftlich mitzuteilen.
50.2. Therapeuten bei La Liberté – Sara Burkart sind nicht zur Anerkennung von Ansprüchen berechtigt. Sie sind jedoch bemüht, im Rahmen ihrer Möglichkeiten Abhilfe zu verschaffen.
  1. Haftung
51.1. Der Behandlungserfolg hängt von vielerlei Faktoren ab und ist nicht prognostizierbar. Es gibt keine Garantie auf Erfolg. Der Therapeut lehnt jegliche Haftung für ausgebliebene Erwartungen ab.
51.2. Jeder Mensch reagiert anders auf Hypnose. Der Therapeut lehnt jegliche Haftung für Nebenwirkungen ab.
51.3. La Liberté – Sara Burkart sowie ihre Therapeuten schliessen, soweit gesetzlich zulässig, jegliche Haftung für mittelbare und indirekte Schäden (wie entgangener Gewinn), für Mangelfolgeschäden sowie für Ansprüche Dritter aus.
51.4. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit wird ausgeschlossen.
  1. Klienten-Dossier
52.1.  La Liberté – Sara Burkart und ihre Therapeuten legen ein Klienten-Dossier an.
  1. Geheimhaltungspflicht 
53.1.  La Liberté – Sara Burkart und ihre Therapeuten sind zur Verschwiegenheit über das Therapieverhältnis und über das, was ihnen im Zusammenhang mit ihrer beruflichen Tätigkeit anvertraut und bekannt geworden ist, verpflichtet.
53.2. Die Geheimhaltungspflicht dauert unbeschränkt über die Laufzeit des Vertragsverhältnisses hinaus fort.
  1. Online-Shop
  2. Angebot
58.1. La Liberté – Sara Burkart verkauft über ihre Unternehmenswebsite Artikel jeglicher Art. Die Angebote sind freibleibend.
  1. Bestellung und Zustandekommen des Vertrags
59.1. Durch Absenden der Bestellung über die Unternehmenswebsite gibt der Käufer eine verbindliche Bestellung ab. La Liberté – Sara Burkart bestätigt dem Käufer den Eingang der Bestellung per E-Mail. Der Kaufvertrag kommt erst mit dieser Bestellbestätigung zustande resp. wird erst dann verbindlich.
59.2. Der Käufer ist verpflichtet, die für den Kauf erforderlichen Daten vollständig und wahrheitsgetreu anzugeben.
  1. Preise
60.1. Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Angebot aufgeführten Preise. Die Endpreise verstehen sich in Schweizer Franken (CHF) inklusive Mehrwertsteuer.
60.2. Die Versandkosten werden separat in Rechnung gestellt. Die Höhe der verrechneten Versandkosten variieren nach Gewicht und Verpackungsart der Lieferung und weiterer staatlicher Abgaben.
60.3. Die bei Lieferungen ins Ausland anfallenden Steuern und Zollgebühren trägt der Käufer.
  1. Zahlungsbedingungen
61.1. Es stehen folgende Zahlungsoptionen zur Verfügung: Sofortzahlung mit Kreditkarte, Sofortzahlung via Zahlung-Link von Sumup, Twint, Barzahlung vor Ort
61.2. Sofortzahlung per Kreditkarte via Stripe und Sumup: Die Belastung der Kreditkarte resp. des Kontos erfolgt umgehend nach Eingang der Bestellung. Der Käufer erhält nach Abschluss der Bestellung eine Bestellbestätigung per E-Mail.
  1. Lieferung
62.1. Die Lieferung erfolgt ausschliesslich an Endkunden mit Lieferadresse innerhalb der Schweiz resp. in Deutschland, Fürstentum Liechtenstein, Luxemburg oder Österreich. Die Artikel werden von der Schweizerischen Post an die vom Käufer angegebene Adresse geliefert.
62.2. Bestellte Artikel werden in der Regel innerhalb von vierzehn Arbeitstagen ab Bestellbestätigung ausgeliefert. Lieferungen ins Ausland benötigen die landesübliche Lieferzeit. Noch nicht erschienene Artikel werden vorgemerkt; die Lieferung erfolgt automatisch nach Erscheinen.
62.3. La Liberté – Sara Burkart informiert den Käufer umgehend über allfällige Lieferschwierigkeiten oder vorübergehend nicht lieferbare Artikel. Bestellungen über vorübergehend nicht lieferbare Artikel kann der Käufer widerrufen, solange der Artikel noch nicht fakturiert resp. versendet wurde. Aus Lieferverzögerungen kann kein Anspruch hergeleitet werden.
62.4. Die Palacios Relations GmbH ist zur Teillieferung berechtigt. Wird die Lieferung auf Verlangen des Käufers abgeändert, trägt dieser die dadurch bedingten Mehrkosten.
  1. Abnahme der Lieferung
63.1. Der Käufer hat den Artikel innert fünf Tagen nach Erhalt einer Abnahmeprüfung (Vollständigkeit der Lieferung und Unversehrtheit des Artikels) zu unterziehen. Allfällige Mängel sind La Liberté – Sara Burkart unmittelbar nach ihrer Entdeckung schriftlich mitzuteilen. Die Mängelrüge hat schriftlich und inklusive Fotodokumentation zu erfolgen.
63.2. Eine nicht frist- oder formgerechte Rüge schliesst jeglichen Anspruch des Käufers auf Gewährleistung aus.
  1. Gewährleistung
64.1.  La Liberté – Sara Burkart gewährleistet, dass der gelieferte Artikel im Zeitpunkt der Ablieferung keine Mängel aufweist.
64.2. Im Falle eines Mangels, den La Liberté – Sara Burkart zu vertreten hat, hat der Käufer Anspruch auf eine versandkostenfreie Ersatzlieferung. Jegliche weiteren Ansprüche des Käufers, insbesondere Wandelungs-, Minderungs- und Schadenersatzansprüche, sind ausgeschlossen.
  1. Haftung
65.1.  La Liberté – Sara Burkart schliesst, soweit gesetzlich zulässig, jegliche Haftung für mittelbare und indirekte Schäden (wie entgangener Gewinn), für Mangelfolgeschäden sowie für Ansprüche Dritter aus. Allfällige Schadenersatzansprüche beschränken sich auf den Kaufpreis.
65.1. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit wird ausgeschlossen.
  1. Eigentumsvorbehalt
66.1. Der Artikel verbleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises im Eigentum von La Liberté – Sara Burkart
  1. Nutzen- und Gefahrenübergang
67.1. Nutzen und Gefahr gehen mit der Ablieferung des Artikels auf den Käufer über.
  1. Bestellungsänderungen, Annullationen und Umtausch
68.1. Bestellungsänderungen und Annullationen sind La Liberté – Sara Burkart umgehend schriftlich mitzuteilen. Sie bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung durch La Liberté – Sara Burkart
68.2. Der Umtausch des gelieferten Artikels ist nur bei Falschlieferung und Herstellungsfehlern möglich. Ersatzlieferungen erfolgen versandkostenfrei.
  1. Datenschutz
68.3.  Alle persönlichen Daten werden vertraulich behandelt. Das Sammeln, Bearbeiten, Speichern und Sichern von personenbezogenen Daten richtet sich nach der jeweils gültigen Datenschutzerklärung. Diese ist integraler und bindender Bestandteil der AGB.
68.5. Die im Rahmen des Anmeldungs- resp. Bestellprozesses angegebene E-Mailadresse wird automatisch in den Newsletter-Verteiler von La Liberté – Sara Burkart aufgenommen. Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden. Hinweise dazu befinden sich in jedem Newsletter.
  1. Schlussbestimmungen
  2. Änderung der AGB
69.1. Die Palacios Relations GmbH behält sich vor, ihre AGB jederzeit und ohne vorgängige Ankündigung zu ändern. Massgebend ist jeweils die im Zeitpunkt des Vertragsschlusses geltende und auf der Unternehmenswebsite publizierte resp. dem Vertragspartner in Papierform zur Verfügung gestellte Fassung der AGB.
  1. Salvatorische Klausel
70.1. Sollte eine Bestimmung der AGB ungültig sein oder werden, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen der AGB nicht. Die Parteien verpflichten sich in diesem Fall, den ungültigen Teil der AGB durch eine gültige Bestimmung zu ersetzen, die inhaltlich der ursprünglichen Absicht von La Liberté – Sara Burkart am nächsten kommt.
  1. Gerichtsstand und anwendbares Recht
71.1. Gerichtsstand ist der Sitz von La Liberté – Sara Burkart, Wangen bei Olten / Mühelthal.
71.2. Sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen La Liberté – Sara Burkart und den Vertragspartnern unterstehen dem schweizerischen Recht, unter Ausschluss des Kollisionsrechts (SR 0.221.211.1).
Stand: Wangen bei Olten, 10.6.2022
E-Mail: sara@sara-burkart.ch
Telefon: 079 404 18 22